Direkt zum Hauptbereich

Posts

Rezension - Die Clifton Saga - Jeffrey Archer

Rezension - Die Clifton Saga - Jeffrey Archer Es ist schwierig die richtigen Worte für eine Familiensaga zu finden, welche mich jetzt knapp ein Jahr begleitet hat und die mich so sehr begeistern konnte. Aber vorerst möchte ich euch bisschen erzählen wie ich überhaupt zu dieser Reihe gekommen bin. Ich bin schon immer ein großer Fan von Familiengeschichten gewesen, die über mehrere Generationen spielen. Gerade Filme wie z. B. Das Adlon - eine Familiensaga gehören mitunter zu meinen Lieblingsfamiliengeschichten. Als ich dann bisschen gegoogelt habe bin ich auf Jeffrey Archer und seiner sieben Bändigen Clifton Saga gestoßen. Der Klappentext vom ersten Band "Spiel der Zeit" hat mich angesprochen und daraufhin habe ich mir das Buch gekauft.  Ohne große Erwartungen habe ich angefangen zu Lesen und "Wow" was für eine Geschichte. Und nach nicht mal mehr als einem Jahr habe ich den letzten Band der Reihe gelesen und hätte niemals gedacht, dass mich diese Reihe so in seinen Ba
Letzte Posts

Was war los bei BeneaboutBooks?

Hey Buchfreunde! Es ist für mich gar nicht so leicht nach fast drei Jahren wieder einen Blogpost zu schreiben. Aber in letzter Zeit hatte ich immer öfter mit dem Gedanken gespielt meinen Buchblog wieder ins Leben zu rufen. Es ist einiges an Zeit vergangen mein Buchgeschmack hat sich auch etwas verändert und ich habe einfach wieder mehr Zeit zu Bloggen und zu lesen. Als ich 2016 mit meinen Buchblog gestartet habe war ich gerade mit der Schule fertig und hab mein FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr) gestartet. Damals hatte ich viel Zeit zu lesen und darüber zu schreiben. Als ich 2017 meine Ausbildung als Verwaltungsfachangesteller begonnen habe wurde das Lesen weniger und meine Motivation zu Bloggen war auch nicht sonderlich groß, weshalb ich im Oktober 2018 aufgehört habe Beiträge zu veröffentlichen. Nun sind drei Jahre vergangen das FSJ und die Ausbildung habe ich erfolgreich beendet und nun dachte ich mir es wäre ein Guter Zeitpunkt gekommen um meinen Buchblog wieder ein bisschen Leben ei
Rezension - Die Kinder - Wulf Dorn Autor: Wulf Dorn Seiten: 318 Verlag: Heyne Genre: Thriller Preis: 16,99 € Rezensionsexemplar: Nein *Amazon:  https://amzn.to/2Ao9wXi Inhaltsangabe: Laura Schrader hat Dinge gesehen die Unvorstellbarer nicht sein können. Auch die Polizei kann nicht glauben welch absurde Geschichte ihnen hier aufgetischt wird. Doch eines wissen sie die Menschen in dem abgelegenen Bergdorf sind alle verschwunden, doch wohin sind sie. Der Psychologe Robert Winter soll herausfinden was wirklich dahintersteckt, doch je mehr er in den Wahn von Laura hineingerät desto schlimmer wird der Verdacht das sie die Wahrheit sagt...
Rezension - Thalamus - Ursula Poznanski Autorin: Ursula Poznanski Seiten: 448 Verlag: Loewe Genre: Jugendthriller Preis: 16,95€ Rezensionsexemplar: Nein *Amazon:  https://amzn.to/2CuAei9 Inhaltsangabe: Nachdem der 17. Jährige Timo einen schweren Motorrad Unfall hatte, sind seine motorischen Fähigkeiten und sein Sprachzentrum völlig beeinträchtigt. Am Markwaldhof, einem Rehabilitationszentrum, soll er sich von seinem Unfall erholen. Aber bald muss Timo feststellen das seltsame Dinge in dem Haus passieren. Denn sein Zimmergenosse der schon seit Monaten im Koma liegt steht eines nachts im Zimmer und spricht mit Ihm. Und bald schon findet Timo Dinge heraus die er nicht wissen sollte...
Rezension - Der Kreis des Bösen - Rhena Weiss Autorin: Rhena Weiss Seiten: 447 Verlag: Goldmann Genre: Psychothriller Preis: 10,00 € *Amazon: https://amzn.to/2OeJe1X Inhaltsangabe: Die letzten Monate waren für LKA Ermittlerin Michaela Baltzer alles andere als leicht, weshalb sie sich mit keinen großen Fall beschäftigen möchte. Als eine Prostituierte tot aufgefunden wird ahnt Michaela noch nicht, dass sich dieser Fall alles andere als leicht aufklären lässt. Und die Prostituierte ist nicht die einzige, immer mehr Morde geschehen in Wien die zu Anfang nichts miteinander zu tun haben. Michaela Baltzer merkt bald das zwei Psychopathen versuchen sich gegenseitig zu übertrumpfen. Einer der beiden hat noch eine alte Rechnung mit Michaela offen...
Rezension - Todesfrist - Andreas Gruber Autor: Andreas Gruber Seiten: 432 Verlag: Goldmann Genre: Thriller Preis: 9,99 € Rezensionsexemplar: Nein *Amazon Link:   Todesfrist Band 1 Inhaltsangabe: »Wenn Sie innerhalb von 48 Stunden herausfinden, warum ich diese Frau entführt habe, bleibt sie am Leben. Falls nicht – stirbt sie.« Mit dieser Botschaft beginnt das perverse Spiel eines Serienmörders. Er lässt seine Opfer verhungern, ertränkt sie in Tinte oder umhüllt sie bei lebendigem Leib mit Beton. Verzweifelt sucht die Münchner Kommissarin Sabine Nemez nach einer Erklärung, einem Motiv. Erst als sie einen niederländischen Kollegen hinzuzieht, entdecken sie zumindest ein Muster: Ein altes Kinderbuch dient dem Täter als grausame Inspiration – und das birgt noch viele Ideen …  Klappentext Quelle
Rezension - Es - Stephen King  Autor: Stephen King Seiten: 1534 Verlag: Heyne Genre: Roman Preis: 14,99 € Inhaltsangabe: Der Albtraum beginnt für Bill und seine Freunde im Jahr 1957. Denn als Bill's Bruder Georgie von Es getötet wird beginnt das Grauen in Derry, denn nicht nur er sondern noch viele weitere Kinder werden von Pennywise dem Clown getötet und gefressen. Für Bill und seine Freunde steht fest sie wollen in die Kanalisation und Es töten. Als Kinder haben sie gedacht sie haben es geschafft und Es getötet, doch als sie 27 Jahre Später, im Jahr 1984, einen Anruf eines alten Freundes bekommen müssen sie feststellen Es ist zurückgekehrt. Für die Freunde heißt es ein weiters mal zurück in die Kanalisation doch ob sie es wieder schaffen werden Es endgültig zu besiegen...?