Donnerstag, 6. Oktober 2016

Rezension - Silent Scream - Angela Marsons



Silent Scream  – Wie lange kannst du schweigen?  



                Autorin: Angela Marsons
    Seiten: 461 Seiten
         Verlag: Piper Verlag
             Genre: Krimi / Thriller
Preis: 14,99€ 
       



Inhaltsangabe:

Eisig glitzert der Frost auf der tiefschwarzen Erde des Black Country, als die Geräte der forensischen Archäologen den Fund menschlicher Überreste anzeigen und Detective Kim Stone den Befehl zur Grabung erteilt. Nur wenige Schritte entfernt, aber im Nebel doch kaum sichtbar, liegt das verlassene Gebäude des Kinderheims. Eine der ehemaligen Angestellten ist bereits tot, und auch das Leben der verbliebenen hängt am seidenen Faden. Kim ist überzeugt, dass die Lösung des Falls im lehmigen Boden begraben liegt, doch um ihm auf den Grund zu kommen, muss sie sich den Dämonen ihrer eigenen Kindheit stellen. Und noch ahnt sie nicht, was sich in Crestwood zugetragen hat und mit wem sie sich anlegt …  Bild- und Textquelle



Eigene Meinung:

"Silent Scream" ist der Auftakt einer tollen Thriller Reihe rund um die Ermittlerin Kim Stone und ihrem Team. Im englischsprachigen Raum sind bereits fünf Bücher dieser Reihe erschienen. Bisher sind nur zwei deutschsprachige Bücher im Piper Verlag erschienen.

Die Autorin hat es geschafft mich von der ersten Seite in ihre Geschichte zu fesseln, weil es von Anfang bis Ende sehr spannend und mitreißend ist. Die ganze Szenerie in der das Buch spielt ist sehr bedrückend und Unheimlich, denn das Buch spielt oft in einem alten, verlassenen Kinderheim. Ich finde das Buchcover strahlt auch diese düstere Szenerie sehr gut aus.

Die Protagonistin Kim Stone hat eine sehr unsympathische und unfreundliche Art an sich. Sie ist zu ihren Mitmenschen weder besonders freundlich noch nett. Auch zu ihren Arbeitskollegen zeigt sie oft nur die kalte Schulter. Auch im Beruf hält sie sich nicht immer an die Vorschriften und bringt dadurch ihren Beruf in Gefahr. Trotz alledem mochte ich Kim Stone wahnsinnig gern, weil man sie in irgendeiner Art und Weiße verstehen kann, denn Kim hatte eine ziemlich heftige Kindheit über die man im Buch auch einiges erfährt. Durch ihre Vergangenheit wird das Buch noch einiges Interessanter und ich hoffe das man auch in den Folgebänden noch mehr über Kim´s Vergangenheit erfährt.

Das Buch beinhaltet auch Perspektivenwechsel welche das Buch noch spannender gemacht haben. Die Handlung selbst hat zudem unvorhersehbare Wendungen mit denen man nicht rechnet.


Mein Fazit:

"Silent Scream" ist ein spannungsgeladener und unfassbar toller Thriller bei dem man nicht aufhören kann zu lesen. Ich empfehle das Buch jedem Weiter und hoffe das ihr, nachdem ihr meine Rezension gelesen habt, alle dieses Buch kauft und lest. Ihr werdet es nicht bereuen.

Das Buch bekommt von mir 5 - 5 Sterne.

                      

1 Kommentar: