Samstag, 17. Juni 2017

Rezension - Blutrosen - Monika Feth



                 Autorin: Monika Feth
Seiten: 506
Verlag: Cbt
               Genre: Jugendthriller
  Preis: 17,99€



Inhaltsangabe:

Romy Berner, die 18. Jährige Volontärin, recherchiert über Frauen die häusliche Gewalt erlebt haben und sich deshalb in ein Frauenhaus flüchten. Bei ihrer Recherche lernt Romy die 19. Jährige Fleur kennen. Fleur ist vor ihrem Freund Mikael in ein Kölner Frauenhaus geflüchtet und hofft nun darauf ein normales Leben zu beginnen. Als Fleur beginnt sich sicher zu fühlen geschieht ein Mord und sie ist sich sicher das Mikael sie gefunden hat. Für Romy und Fleur beginnt ein Wettlauf mit der Zeit den sie wissen das Mikael alles dafür tut Fleur in seine Gewalt zu bringen....




Meine Meinung:

Als ich gesehen habe das ein neues Buch von Monika Feth erscheint habe ich mich wahnsinnig gefreut, denn ich bin ein Riesengroßer Fan Ihrer Jette und Romy Thriller. Was mir immer ganz besonders gut an den Büchern gefällt, ist das Monika Feth immer tolle Themen hat die sie spannend verpackt und einfach Lesenswert sind. Egal ob häusliche Gewalt, multiple Persönlichkeitsstörung oder Stalking man nimmt sehr viel aus Ihren Büchern mit und deshalb finde ich ihrer Bücher auch so toll.

Ich habe mich in Blutrosen nur so durchgeschlungen, weil es so spannend und toll geschrieben war, dass man gar nicht anders kann als so lange zu lesen bis man fertig ist mit dem Buch. Monika Feth schafft es, dass man sich komplett in die Geschichte hineinfühlen kann. Sie schriebt einfach wahnsinnig gut und lebendig. Durch ihren flüssigen Schreibstil lässt sich das Buch sehr schnell durchlesen.

Obwohl man von Anfang an immer weiß wer der Täter ist, schafft es Monika Feth trotzdem das es spannend bleibt und man einfach weiterlesen muss was der Täter nun als nächstes vorhat. Zu Wissen das die Charaktere sich immer näher kommen ohne zu wissen finde ich immer sehr spannend und lässt mich oft Haare ausreißen.
Ich fand den Charakter des Mikael wahnsinnig unheimlich gestaltet. Auf der Suche nach seiner Liebe Fleur lässt er nichts unversucht und schreckt auch vor Mord nicht zurück. Ich fand seine Psychopathisches Spiel ziemlich krass und wirklich spannend, weil man einfach wissen möchte welche Dinge er sich noch einfallen lässt um an Fleur zu gelangen.

Romy fand ich, wie in den anderen Büchern davor, richtig sympathisch und nett. Sie hat einen tollen Charakter. Die Liebesgeschichte fand ich ganz ok war für mich aber an manchen stellen vielleicht ein bisschen zu viel. Es gab auch ein paar kleinere Längen in dem Buch die aber zum Glück nicht so stark störend sind.
Aber mein absoluter Lieblingscharakter, sowohl in den Jette- als auch in den Romy Thrillern, ist der Hauptkommissar Bert Melzig. Ich finde seine Geschichte einfach sehr interessant und auch seinen Lebenswandel den er in den letzten Jahren mitgemacht hat einfach spannend zu lesen. Ich bin schon sehr gespannt wie er sich weiter entwickeln wird und ob seine Liebe vielleicht auch bald auch Gegenseitigkeit beruhen wird.

Ich fand es sehr traurig zu lesen das das womöglich der letzte Romy Thriller sein wird, da ich die Bücher sehr gemocht habe und sie auch ziemlich spannend fand. Aber vielleicht macht ja Romy mal einen Abstecher zu den Jette Thrillern. ;)


Mein Fazit:

Ich fand das Buch "Blutrosen" von Monika Feth wahnsinnig spannend. Sie schafft es durch einen einzigartigen Schreibstil den Leser zu fesseln auch wenn man weiß wer der Täter ist. Sie schafft es aktuelle und schwierige Themen spannend in einen Thriller zu verpacken. Ich freue mich schon jetzt auf ihren nächsten Thriller. :D


Ich gebe dem Buch 5 - 5 Sternen.

Ich bedanke mich recht herzlich an den cbt Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.

Kommentare:

  1. Hey Benedikt,

    eine schöne Rezension! Das Buch kannte ich bisher noch gar nicht, aber es klingt toll. Nach deiner Rezi sowieso :D Das kommt direkt auf meine Wunschliste.

    Bleibe übrigens direkt mal als Followerin hier.

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Charleen,
      es freut mich sehr das dir meine Rezension gefällt. Du solltest dir die Bücher von Monika Feth genau anschauen, es sind wirklich tolle und spannende Bücher. :D Ich werde auch gleich mal bei dir vorbeischauen. ;)
      LG Benedikt

      Löschen