Montag, 11. September 2017

Lesemonat - August - 2017


Hey Leute,
Heute schaffe ich es endlich mal meinen Lesemonat August für euch zu schreiben und hochzuladen. Und was soll ich sagen ich habe im August richtig viel geschafft zu Lesen und habe dadurch einen neuen persönlichen Rekord geknackt was die Seiten zahlen betrifft aber dazu später mehr. :D Ich habe noch nicht zu jedem Buch eine Rezension geschrieben, daher habe ich nicht alle Rezensionen zu den jeweiligen Büchern verlinkt, was ich aber die nächsten Tage ändern wird. 😅 Lasst mir gerne einen Kommentar da wie euer Lesemonat so gelaufen ist und ob ihr eins der Bücher schon gelesen habt die ich euch jetzt zeigen werde.






Justin Cronin - Der Übergang - 4 Sterne - Rezension folgt...

Mein Lesemonat August hat mit dem Buch "Der Übergang" von Justin Cronin begonnen. Das Buch ist bisher das dickste Buch was ich gelesen habe, denn es hat ganze 1020 Seiten. Ich muss sagen das Buch konnte mich im großen und ganzen schon überzeugen, nur fand ich das es so ab Seite 320 sich das ganze ziemlich gezogen hat und man sich an die "neue Welt" gewöhnen musste. Aber nach ca. 250 Seiten hat mich das Buch wieder komplett in seinen Bann gezogen und ich kann es jetzt kaum noch erwarten den zweiten Band der Passage - Trilogie zu lesen. 




Jeff Menapace - Das Spiel, Opfer Teil 1 - 5 Sterne - Hier geht's zur Rezension

"Das Spiel", Opfer von Jeff Menapace habe ich an zwei Tagen durchgelesen, weil ich es einfach so gut und spannend fand das ich das ganze einfach nicht mehr aus den Händen legen konnte. Ich fand das Buch von Anfang bis Ende einfach richtig spannend und das Buch hat mich richtig in den Bann gezogen das ich gar nicht anders konnte als zu lesen. Für mich war das Spiel - Opfer ein Lese Highlight diesen Monat. 


Aquila      

Ursula Poznanski - Aquila - 3,5 / 4 Sterne - Rezension folgt...

Ich denke alle die Bücher lieben werden an diesem Buch sicher nicht vorbeigekommen sein nämlich der neue Jugendthriller von Ursula Poznanski. Sie ist ja wirklich eine der Top Autorinnen die jedes Jahr tolle Bücher auf den Markt bringt und so ist auch heuer wieder ein neuer Jugendthriller von ihr erschienen das "Aquila" heißt. Ich fand das Buch vollkommen Ok für mich haben ein paar Höhepunkte gefehlt, weil ich fand das das Buch so ein bisschen vor sich hin geplätschert ist, aber da es sich ja um einen Jugendthriller handelt finde ich das Buch absolut empfehlenswert zu lesen und schon allein von ihrem Schreibstil hat man Lust das Buch zu lesen.


 Post Mortem - Tage des Zorns

Mark Roderick - Post Mortem, Tage des Zorns Teil 3 -  4,5 Sterne - Rezension folgt...

Auch den dritten Teil der Post Mortem Reihe von Mark Roderick fand ich wie immer richtig gut. Das Buch packt einen von der ersten , bis zur letzten Seite man kann einfach nicht aufhören zu Lesen. Das Buch ist auch mit dem "Das Spiel, Opfer" mein Lese Highlight absolute Leseempfehlung!!! 
Was ich aber empfehlen würde ist, das man die beiden Vorgänger der Reihe liest bevor dieses Buch hier anfängt. 



Belinda Bauer - Toten Kind - 3 Sterne - Hier geht's zur Rezension

Das nächste Buch was ich gelesen habe ist "Toten Kind" von Belinda Bauer. Leider war ich von diesem Buch etwas enttäuscht, da ich mir leider etwas mehr erhofft hatte. Dennoch fand ich den Schreibstil ganz Ok und für jemanden der etwas ruhigere Thriller mag für den ist das Buch sicher etwas. 


Die Blutschule
 - Max Rhode - Taschenbuch

Max Rohde / Sebastian Fitzek - Die Blutschule - 3 Sterne - Rezension folgt...

Und das letzte Buch was ich im August gelesen habe ist "die Blutschule" von Max Rohde bzw. Sebastian Fitzek. Das ganze habe ich bei meiner nach Hausefahrt im Urlaub gelesen. Also man sieht schon das sich diese 250 Seiten sehr schnell weg lesen. Das Buch ist zwar spannend aber dennoch konnte mich das ganze nicht überzeugen. Aber mehr erfährt ihr in meiner Rezension die die nächsten Tage erscheinen wird.



Monatsrückblick:
  • 6 Bücher
  • 2937 Seiten
  • 94 Seiten pro Tag
  • 3,8 Sterne durchschnittlich
  • Highlight: Das Spiel, Opfer / Post Mortem, Tage des Zorn
  • Flop: /


So das war mein Lesemonat August ich hoffe es hat euch gefallen und lasst wie immer gerne einen Kommentar da wie euer Lesemonat so war und wie viele Bücher ihr geschafft habt. Also ich für meinen teil bin schon ziemlich zufrieden damit. :)

Kommentare:

  1. Das neue Buch von Ursula Poznanski steht auf der Wunschliste. Dir scheint es ja insgesamt gut gefallen zu haben. Ich freue mich schon auf deine Rezension. Gruß Martin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Martin,
      Für einen Jugendthriller ist das Buch von Ursula Poznanski völlig in Ordnung! Es ist wirklich lesenswert und der Schreibstil ist auch echt gut. Meine Rezension wird am Montag online gehen. :D
      LG Benedikt

      Löschen
    2. Oh da freue ich mich drauf :-)

      Löschen